Fotostrecke  

Kostenvoranschlag oder Gutachten?

Lt. aktueller Rechtssprechung darf und sollte der Geschädigte ein Gutachten über sein verunfalltes Fahrzeug anfertigen lassen, sofern es sich nicht um einen für Ihn ersichtlichen Bagatellschaden ( ca. 1.000 €) handelt. Selbst in diesen Fall kann der Gutachter ein ersatzfähiges Kurzgutachten erstellen.

Bei wirtschaftlichen Totalschäden ist grundsätzlich ein Gutachten für eine ordnungsgemäße Schadenregulierung nötig.

Hier sehen Sie eine Auswahl kleinerer Haftpflicht-Schäden an Fahrzeugen, welche mithilfe unserer Gutachten erfolgreich reguliert werden konnten!

Auch wenn die Schäden auf den ersten Blick recht unspektakulär aussehen, lagen alle Schäden z.T. deutlich über der Bagatellschadengrenze.

IMG_4837
IMG_4848
IMG_4838
IMG_4810
IMG_4822
IMG_4811
IMG_4759_edited
IMG_4740
IMG_4759
IMG_4779
IMG_4777
IMG_4781
IMG_4723
IMG_4730
IMG_4725
IMG_4705
IMG_4706
IMG_4709
IMG_4678
IMG_4680
IMG_4692
IMG_4604
IMG_4605
IMG_4620
IMG_4585
IMG_4587
IMG_4582
IMG_4492
IMG_4489
IMG_4485
IMG_4443
IMG_4438
IMG_4439
IMG_4217
IMG_4221
IMG_4214
IMG_4466
IMG_4464
IMG_4465
IMG_4777